Weewx und Ecowitt Stationen/Geräte

Für Geräte von froggit
Antworten
Benutzeravatar
Werner
Offline
Beiträge: 32
Registriert: 07 Dez 2020, 17:23
Wohnort: Lackenhäuser
Danksagung erhalten: 8 mal
Kontaktdaten:

Weewx und Ecowitt Stationen/Geräte

#1

Beitrag von Werner »

Wenn es interessiert:
ich habe den gw1000-Treiber und den Interceptor-Treiber modifiziert, dass wirklich alle momentan verfügbaren Sensoren
der Ecowitt-Stationen bzw. Gateways unterstützt und auch angezeigt/ausgewertet werden können.

Hier im PC-Wetterstation Forum ist alles genau beschrieben:
https://www.pc-wetterstation.de/forum/v ... m.php?f=26

Natürlich wurde dazu auch der Seasons-skin angepasst, mit viel mehr Möglichkeiten wie der mitgelieferte
Seasons-Skin (gestestet Weewx 4.5.1 und 4.6.0bx) und es werden bzw. können bei vorhandenem Luftqualitätssensor
die AQI Werte (EPA = US und/oder EEA = Europa) auch dargestellt.
Die Skin-Änderung funktioniert mit allen Stationen unter Weewx (z.B. auch VantagePro, WeatherlinkLive ...)
https://www.pc-wetterstation.de/forum/v ... 26&t=10334
Beispiel dieser Möglichkeiten (Daten nicht aktuell):
https://www.pc-wetterstation.de/wetter/weewx1
Benutzeravatar
Gyvate
Offline
Beiträge: 227
Registriert: 10 Aug 2021, 21:41
Hat sich bedankt: 1 mal
Danksagung erhalten: 28 mal
Kontaktdaten:

Re: Weewx und Ecowitt Stationen/Geräte

#2

Beitrag von Gyvate »

Mich würde einmal interessieren, was an Garys Treiber(Gary Roderick, Ersteller des weewx GW1000 Treibers) fehlte, um alle Sensoren des GW1x00 abzubilden ? Ich habe den im Einsatz und (ausser WN34/WN35) alle vorhandenen Sensoren im Einsatz. Werden alle ordentlich gelesen ...

Dass der Interceptor-Treiber nur die klassischen Sensoren abbildete war klar. Da hat sich Matthew Wall nicht mehr weiter ins Zeug gelegt - und zu seiner Zeit gab es die HP2551 (Froggit HP1000SE Pro) Konsole noch nicht.
Ein funktionierender erweiterter Interceptor-Treiber ist eine gute Sache. :thumbup:

Ein erweitertes Datenbank-Schema, das genügend Felder für die maximale Anzahl aller Ecowitt Extra-Sensoren hat, ohne dass man vorhandene (und nicht gebrauchte, weil Davis Vantage spezifisch) umdeuten muss, ist auch sehr nützlich. :thumbup:

Ich habe die alle in meiner Seasons Skin (und neowx-material Skin).
Ich schaue mir gerne mal Deinen Skin-Lösungsvorschlag an. :)

Gibt es für Dein Seasons Skin-Beispiel auch eine skin.conf zum ansehen ?
WH4000SE/WS2320E, HP1000SE Pro/HP2553 - DP1500, GW1100, GW1000, WH2650, Meteobridge RPi 2/16 2657, Weewx 4.5.1, CumulusMX 3154 - http://meshka.eu
Benutzeravatar
Werner
Offline
Beiträge: 32
Registriert: 07 Dez 2020, 17:23
Wohnort: Lackenhäuser
Danksagung erhalten: 8 mal
Kontaktdaten:

Re: Weewx und Ecowitt Stationen/Geräte

#3

Beitrag von Werner »

Gibt es für Dein Seasons Skin-Beispiel auch eine skin.conf zum ansehen ?
Natürlich!

In diesem Beitrag "Weewx mit Seasons skin und wirklich allen möglichen Sensoren" ist ein Link ganz unten auf alle einzelnen Dateien.
https://www.pc-wetterstation.de/forum/v ... 26&t=10334
Ich habe die alle in meiner Seasons Skin ...
Dein Skin zeigt aber z.B. für die Bodenfeuchte-Sensoren als Einheit "cb" = DAVIS Vantage-Stationen an.
Zuletzt geändert von Werner am 22 Nov 2021, 17:57, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Gyvate
Offline
Beiträge: 227
Registriert: 10 Aug 2021, 21:41
Hat sich bedankt: 1 mal
Danksagung erhalten: 28 mal
Kontaktdaten:

Re: Weewx und Ecowitt Stationen/Geräte

#4

Beitrag von Gyvate »

Werner hat geschrieben: 22 Nov 2021, 16:11
Gibt es für Dein Seasons Skin-Beispiel auch eine skin.conf zum ansehen ?
Natürlich!

In diesem Beitrag "Weewx mit Seasons skin und wirklich allen möglichen Sensoren" ist ein Link ganz unten auf alle einzelnen Dateien.
https://www.pc-wetterstation.de/forum/v ... c.php?f=26
Dieser Link führt ins Leere ... - aber ich habe den Thread dennoch gefunden - von Hand zu Fuß
pc-wetterstation-link.JPG
pc-wetterstation-link.JPG (51.06 KiB) 135 mal betrachtet
Ich habe die alle in meiner Seasons Skin ...
Dein Skin zeigt aber z.B. für die Bodenfeuchte-Sensoren als Einheit "cb" = DAVIS Vantage-Stationen an.
Richtig - das ist meine persönliche Preferenz - wenn auch EW "%" als Einheit angibt, aber gemessen wird ja tensiometrisch die Feuchtigkeitsspannung (als Druck !), die die Leichtigkeit der Wasserabgabe an die Pflanze angibt, worauf es am Ende des Tages ankommt. Der reine Feuchtigkeitsgehalt (volumetrische Messung) ist nicht wirklich aussagekräftig bzw. ist bodenbeschaffenheitsabhängig.
Aber das kann jeder so handhaben, wie er will. 8-)
WH4000SE/WS2320E, HP1000SE Pro/HP2553 - DP1500, GW1100, GW1000, WH2650, Meteobridge RPi 2/16 2657, Weewx 4.5.1, CumulusMX 3154 - http://meshka.eu
Benutzeravatar
olicat
Offline
Beiträge: 772
Registriert: 07 Dez 2020, 19:33
Wohnort: Hohen Neuendorf
Hat sich bedankt: 10 mal
Danksagung erhalten: 149 mal
Kontaktdaten:

Re: Weewx und Ecowitt Stationen/Geräte

#5

Beitrag von olicat »

Hi!
Aber das kann jeder so handhaben, wie er will.
Wert und Einheit sollten jedoch zusammenpassen.
Der Wertebereich der Bodenfeuchte bei Davis ist völlig anders und nicht vergleichbar mit der prozentualen Ausgabe bei Ecowitt.
Ecowitt: 0 (trocken) .. 100 (nass)
Davis: 200 (trocken) .. 0 (nass)

Leider ist die Davis-Kurve nicht linear, sonst könnte man das ja leicht umrechnen.

Siehe viewtopic.php?p=3190#p3190

Oliver
Benutzeravatar
Gyvate
Offline
Beiträge: 227
Registriert: 10 Aug 2021, 21:41
Hat sich bedankt: 1 mal
Danksagung erhalten: 28 mal
Kontaktdaten:

Re: Weewx und Ecowitt Stationen/Geräte

#6

Beitrag von Gyvate »

olicat hat geschrieben: 22 Nov 2021, 17:33 Wert und Einheit sollten jedoch zusammenpassen.
....
Leider ist die Davis-Kurve nicht linear, sonst könnte man das ja leicht umrechnen.

Oliver
Das kann sie auch gar nicht sein, da diese Kurve bodenbeschaffenheits-(zusammensetzungs-)abhängig ist, d.h. es gibt für jeden "Bodentyp" eine andere Entsprechung: cb --> %, wobei es zusätzlich darauf ankommt, was mit dem % gemeint ist - reiner Gehalt an Wasser oder zur Aufnahme durch die Pflanze zur Verfügung stehendes Wasser.

Also tensiometrische Messungen auf cb Basis sind korrekt, nur was sie in der Praxis bedeuten ist ggf. nur in einer Kennlinienschar darstellbar.

Am Ende des Tages muss ich (ausser ich habe überall identischen "Boden") wissen, welcher Sensor wo steht und was die Zahl (unabhängig von der Einheit) praktisch bedeutet, also die Boden"kennlinie". Bei identischem Boden muss ich allerdings auch wissen, wann wieder Wasser zugeführt werden muss. Egal, ob da jetzt %, cb oder GeV steht.

Am besten würde man hier gar nichts angeben ... - wobei % ja keine Einheit ist, sondern ein Multiplikator, der sich immer auf eine Einheit bezieht, so wie n, m, c, d, k, M, G, T .....

@Oliver:
was misst denn der WH51 Sensor genau - welche Messgröße ? EW sagt AD% 1- 100 (AD = air dry ?)
AD (air dry) ist ja eine von vier Feuchtigkeitszuständen von Aggregaten.
Ist für EW AD 100% = Damp ?

Ich denke, das ganze Thema ist wissenschaftlich und messtechnisch eigentlich hochkomplex und worauf es ankommt ist, dass man erkennt, wann wo gegossen werden muss. Und dazu gibt es eine (wie auch immer zustande gekommene) Kennlinie mit einem Schwellwert, ab dem es kritisch für bestimmte Pflanzen wird.
Und das ist dann ein Punkt auf der 0-100 Skala jedes einzelnen WH51.
WH4000SE/WS2320E, HP1000SE Pro/HP2553 - DP1500, GW1100, GW1000, WH2650, Meteobridge RPi 2/16 2657, Weewx 4.5.1, CumulusMX 3154 - http://meshka.eu
Antworten