Weewx und VP2 Winddaten

Alles, was keinem Spezialbereich zugeordnet werden kann. Hier gehören keine Themen hin, die ein eigenes Fachforum haben. Deshalb ist dieses Forum moderiert.
Antworten
fanaticart
Offline
Beiträge: 3
Registriert: 28 Mär 2024, 15:04

Weewx und VP2 Winddaten

#1

Beitrag von fanaticart »

Hallo
Wir nutzen eine Vantage Pro 2 mit Weewx 5
Als Surfclub ist der Windwert am wichtigsten.
Als Skin haben wir Belchertown.
Am Anfang hatten wir das Intervall bei 1 Minuten. Da konnte man durch das Zickzack Muster nichts erkennen im Diagramm. Aktuell haben wir es auf 5 Minuten gestellt, allerdings kann ich an dem Diagramm nicht mehr erkennen, ob es Genug Wind hat oder nicht.
Gibt es eine Möglichkeit wie bei wswin zB. 3 Werte zu glätten?Die einzige Möglichkeit zu glätten ging nur über den ganzen Tag.
Oder gibt es noch eine andere Möglichkeit eine bessere Darstellung zu erhalten?
Danke
Gruß Florian
spitzmaus
Offline
Beiträge: 83
Registriert: 15 Mär 2023, 21:40
Wohnort: im mittelsächsischen Tiefland
Hat sich bedankt: 8 mal
Danksagung erhalten: 14 mal
Kontaktdaten:

Re: Weewx und VP2 Winddaten

#2

Beitrag von spitzmaus »

Es gäbe schon Möglichkeiten. Zunächst einmal wäre zu definieren, was unter "Glätten" verstanden werden soll. Immer 3 Werte nehmen und den Durchschnitt bilden und das als ein Wert nehmen? Oder anstelle des direkten Meßwertes den Durchschnitt der letzten 3 Werte nehmen (gleitender Durchschnitt)?

Wenn die Werte beim Archivintervall von 1 Minute springen, dann springen sie bei der Mittelung über nur 3 Werte noch mehr.
Denn auch innerhalb der Minute bildet WeeWX den Durchschnitt der Meßwerte, glättet also quasi.

Für den gleitenden Durchschnitt kann man eine XType-Erweiterung schreiben, sich darin die letzten beiden Werte merken und mit dem neuen Wert zusammengefaßt als geglätteten Wert hinzufügen. Die Erklärung, wie man solche Erweiterungen schreibt, würde hier den Rahmen sprengen. Ich will hier nur die Methode nennen.

Das Springen der Windwerte kann übrigens auch am Aufstellungsort des Windmessers liegen. Aber ich glaube, ein Surfclub weiß da mehr als ich.
fanaticart
Offline
Beiträge: 3
Registriert: 28 Mär 2024, 15:04

Re: Weewx und VP2 Winddaten

#3

Beitrag von fanaticart »

Hallo und danke für die schnelle Antwort
du schreibst, dass weewx den Mittelwert des intervalls bildet. Da wir aktuell auf 5 Minuten gestellt haben, ist das dann der Mittelwert der letzten 5 Minuten. Mir kam es eher so vor, dass er den Wert nimmt, den er aktuell bei der Übertragung misst. Aber ja dann wäre das schon ein glätten.
vorher habe ich die wswin Software benutzt und habe das intervall auf 1 Minute gesetzt und die Glättfunktion verwendet. dann sah die Grafik gut aus und man konnte daraus gut den Wind ablesen.
Für eine X-Type Erweiterung fehlen wir die Kenntnisse. Habe gehofft dass es irgendwie einfacher geht.
Gruß und danke
florian
spitzmaus
Offline
Beiträge: 83
Registriert: 15 Mär 2023, 21:40
Wohnort: im mittelsächsischen Tiefland
Hat sich bedankt: 8 mal
Danksagung erhalten: 14 mal
Kontaktdaten:

Re: Weewx und VP2 Winddaten

#4

Beitrag von spitzmaus »

Die Datenerfassung bei WeeWX ist in LOOP-Pakete und ARCHIVE-Datensätze aufgegliedert. Jeder empfangene Meßwertsatz bildet ein LOOP-Paket. Diese LOOP-Pakete werden während des Archiv-Intervalls in einem sogenannten Accumulator gesammelt. Dessen Verhalten kann man in der Konfiguration im Abschnitt [Accumulator] für jede Meßgröße einzeln beeinflussen. Am Ende des Archiv-Intervalls werden die so gesammelten Meßwerte hergenommen und zusammengefaßt, wie es die Accumulator-Konfiguration sagt. Zu den Möglichkeiten zählen Durchschnittsbildung, der letzte und der erste Wert während des Intervalls und noch einige andere. Diese zusammengefaßten Werte bilden dann den ARCHIVE-Datensatz, der in der Datenbank gespeichert und auf den erzeugten Webseiten dargestellt wird.

Die Konfiguration der Akkumulatoren ist im Wiki-Artikel "Accumulators" beschrieben.
Antworten