neue Ecowitt-Sensoren: WN34, WN35, HP10, ...

Für Geräte von froggit
goworo
Offline
Beiträge: 5
Registriert: 07 Jan 2021, 19:20
Hat sich bedankt: 5 mal
Kontaktdaten:

Re: neue Ecowitt-Sensoren: WN34, WN35, HP10, ...

#11

Beitrag von goworo »

Oh, vielen Dank Oliver, das wäre toll, wenn das klappen würde. Ich freue mich auf die Information über deine Erfahrungen.
Beste Grüße
goworo
Benutzeravatar
olicat
Offline
Beiträge: 219
Registriert: 07 Dez 2020, 19:33
Wohnort: Hohen Neuendorf
Hat sich bedankt: 1 mal
Danksagung erhalten: 57 mal
Kontaktdaten:

Re: neue Ecowitt-Sensoren: WN34, WN35, HP10, ...

#12

Beitrag von olicat »

Hallo!

Heute kam der DP30 von Froggit hier an.
Es handelt sich wie erwartet um einen WH31, bei dem ein abgesetzter Temperatursensor an einem ca. 3m langem Kabel (flach, 2-adrig Durchmesser etwa 1,2mmx2,7mm) hängt.
Er belegt einen der 8 WH31-Kanäle und verhält sich - vom fehlenden Humidity-Wert abgesehen - exakt wie ein WH31. Der Kanal wird wie gewohnt über entsprechende DIP-Schalter gesetzt.
Der eigentliche Sensor ist lt. Aussage der Website wasserdicht und auch für das Messen der Temperatur in Flüssigkeiten geeignet. Ein Gewinde zum Festschrauben hat der abgesetzte Sensor nicht.
Denkbar wäre der Einsatz in einer Tiefkühltruhe oder im Kühlschrank. Aber auch als Poolthermometer könnte man das Teil wohl benutzen. Vermutlich könnte man den eigentlichen Sensor auch in der Erde verbuddeln um die Bodentemperatur zu messen.
Die Keys für den custom server sind identisch zum WH31 - der Batterielevel wird also mit battN (where N=1..8) als "0" für OK und "1" für Batterie leer gemeldet.
Die Temperaturausgabe erfolgt als tempN (where N=1..8) als tempNf (where N=1..8).
Erstaunlich finde ich die Kabellänge von 3m. Es handelt sich offensichtlich nicht um einen per I2C angeschlossenen Sensor (Kabellaenge, nur 2 Adern).

Ein erster - recht kurzer - Vergleich mit einem WH31 zeigt einen Unterschied von ca. +1°C. Das ist eine ganze Menge. Aber vielleicht muss sich das erst noch einpendeln. Nachtrag: Inzwischen ist der Unterschied zw. den Sensoren 0,1°C.

Sollte bis zum Sommer der WN34 also noch nicht verfügbar sein, wird dieser DP30 wohl erstmal mein Poolthermometer ...
;-)

Gruß, Oliver
Dateianhänge
dp30-compare-s.jpg
dp30-compare-s.jpg (176.06 KiB) 301 mal betrachtet
dp30-pcb-s.jpg
dp30-pcb-s.jpg (142.69 KiB) 301 mal betrachtet
Thomas87
Offline
Beiträge: 43
Registriert: 01 Jan 2021, 19:32
Hat sich bedankt: 1 mal
Danksagung erhalten: 6 mal

Re: neue Ecowitt-Sensoren: WN34, WN35, HP10, ...

#13

Beitrag von Thomas87 »

Guten Morgen,
Habe den Dp30 ebenfalls bestellt.
Erwarte ihn Dienstag/Mittwoch hier.
Werde dann auch mal berichten.
Zunächst auch erstmal mit dem klassischen Aussensensor der Hp1000ProSe als Vergleichsmessung.
Später soll der DP30 dann zur Temperaturmessung in 5cm Höhe eingesetzt werden.
Wenn das gut ist, überlege ich mir drei weitere für Messungen in verschiedenen Bodentiefen zu holen.
Thomas87
Offline
Beiträge: 43
Registriert: 01 Jan 2021, 19:32
Hat sich bedankt: 1 mal
Danksagung erhalten: 6 mal

Re: neue Ecowitt-Sensoren: WN34, WN35, HP10, ...

#14

Beitrag von Thomas87 »

Guten Morgen!

Mein DP30 ist gestern gekommen.
Nach kurzer Zeit erfolgt die Temperaturmessung mit ähnlichen Werten wie die anderen Sensoren.
Die Abweichung liegt bei maximial +/- 0,2 Grad.
Damit bin ich zufrieden.

Verbindung zur HP1000Se Pro ohne Probleme. Daten werden auch direkt an Ecowitt gesendet.
Der Sensor taucht auf dem Display bei den Multikanalsensoren auf.
Positiv finde ich hier, dass man ihn in der Station benennen kann. Wenn die Werte der Multikanalsensoren durchlaufen, kann direkt drunter stehen, wie der Sensor "heißt". Bei mir z.B. "Bodentemperatur".
Und genau dahin wird er heute gebracht. Fünf Zentimeter über den Erdboden.

Was mir noch Sorgen bereitet, ist der CSV Export dieses Sensors.

viewtopic.php?f=21&t=186&p=1680#p1680[u ... 1680#p1680[/url]
Grüße,
Thomas
Benutzeravatar
DocSchneida
Offline
Beiträge: 36
Registriert: 08 Dez 2020, 07:38
Wohnort: Potsdam / OT Golm

Re: neue Ecowitt-Sensoren: WN34, WN35, HP10, ...

#15

Beitrag von DocSchneida »

Hallo,

Wird denn der DP30 in WSview bei den Extrasensoren , unter "Sensors ID" dort unterhalb von den Bodenfeuchtesensoren angezeigt oder überschreibt er einen der oberen Sensoren?
Verwendung hätte ja genug...

Gruß Alex
N52°24´ E12°58´ / 43m NN

Froggit GW1000A / HP1000SE Pro + div. Sensoren
CumulusMX auf RasPI

Cresta WXR815LM + WsWin

WU: https://www.wunderground.com/dashboard/pws/IPOTSD35
Weathercloud: https://app.weathercloud.net/d5663159728#current
Benutzeravatar
olicat
Offline
Beiträge: 219
Registriert: 07 Dez 2020, 19:33
Wohnort: Hohen Neuendorf
Hat sich bedankt: 1 mal
Danksagung erhalten: 57 mal
Kontaktdaten:

Re: neue Ecowitt-Sensoren: WN34, WN35, HP10, ...

#16

Beitrag von olicat »

Hi!

Der DP30 ist mit im Pool der WH31-Sensoren. Da Du da schon alle 8 Kanele belegt hast, kannst Du den DP30 nicht nutzen.
Der DP30 verhaelt sich also exakt so wie ein WH31 - nur das ihm die Feuchte-Messung fehlt.

Oliver
Thomas87
Offline
Beiträge: 43
Registriert: 01 Jan 2021, 19:32
Hat sich bedankt: 1 mal
Danksagung erhalten: 6 mal

Re: neue Ecowitt-Sensoren: WN34, WN35, HP10, ...

#17

Beitrag von Thomas87 »

Wieso alle 8 belegt?
Ich dachte ich kann zu den "klassischen" Aussensensoren bis zu 8 Multikanal Sensoren anschließen.
Ch3-Ch8 bei den Multikanal Sensoren sind unbelegt.
Der DP30 ist mein erster Multikanal Sensor neben dem mitgelieferten Innensensor.
Benutzeravatar
olicat
Offline
Beiträge: 219
Registriert: 07 Dez 2020, 19:33
Wohnort: Hohen Neuendorf
Hat sich bedankt: 1 mal
Danksagung erhalten: 57 mal
Kontaktdaten:

Re: neue Ecowitt-Sensoren: WN34, WN35, HP10, ...

#18

Beitrag von olicat »

Huch, sorry. Bitte keine Panik.
Das war fuer Alex bestimmt - wenn bereits 8 WH31 im System sind, sind eben alle Kanaele belegt und somit kann auch kein weiterer DP30 angeschlossen werden.
Wenn Du bei den T/H-Sensoren noch freie Kanaele hast, klappt das natuerlich.

Oliver
Zuletzt geändert von olicat am 20 Jan 2021, 20:29, insgesamt 1-mal geändert.
Thomas87
Offline
Beiträge: 43
Registriert: 01 Jan 2021, 19:32
Hat sich bedankt: 1 mal
Danksagung erhalten: 6 mal

Re: neue Ecowitt-Sensoren: WN34, WN35, HP10, ...

#19

Beitrag von Thomas87 »

Okay :-)
War schon irritiert. Weil im Display ja alles passt.
Lediglich halt im CSV Export nicht...
nuredo
Offline
Beiträge: 3
Registriert: 31 Jan 2021, 07:57

Re: neue Ecowitt-Sensoren: WN34, WN35, HP10, ...

#20

Beitrag von nuredo »

olicat hat geschrieben: 08 Jan 2021, 21:41
Froggit hat erfahrungsgemaess nicht alle Sensoren von Fine Offset im Programm...

Ansonsten kannst Du die Teile aber problemlos bei Ecowitt bestellen.


Gruss, Oliver
hallo Oliver,
zur Zeit betreibe ich noch 2 Cresta TE 923.
Möchte wohl gerne nach Frogitt / Ecowitt wechseln.
Wenn man bei Ecowitt direkt(China) bestellt, wie funktioniert das mit den Porto- und Zollgebühren?
Antworten