Ich besitze eine Wifi-Station oder herkömmliche Station

Plauderecke über Wettersituationen und Beobachtungen
dc3yc
Offline
Beiträge: 28
Registriert: 07 Dez 2020, 19:22
Wohnort: Frankens Metropole
Danksagung erhalten: 1 mal
Kontaktdaten:

Re: Ich besitze eine Wifi-Station oder herkömmliche Station

#11

Beitrag von dc3yc »

Also ich fing vor Jahrzehnten mit einer WS2000 an. Davon gibt es allerdings nur noch einen Innen-, den Regen-, den Windsensor und ein Display. Die Außen-Sensoren sind selbstgebaut, teilweise mit Solarbetrieb. Dann gibt es noch folgende selbstgebauten WLAN-Sensoren: Lux, Globalstrahlung, UV-Index, Regen, Betauung, Schneehöhe, Gewitter, Temperatur + Feuchte, Luftdruck und Bewölkung. Momentan experimentiere ich mit LoRa als stromsparendem Übertragungsverfahren.
Meine Daten werden mittels NodeRed auf einem RaspberryPi visualisiert. Für die alten 433er Sensoren gibt es einen Empfänger, der die Daten ins WLAN einspeist.
bernhard
Offline
Beiträge: 7
Registriert: 07 Dez 2020, 22:07
Wohnort: Schlangen
Hat sich bedankt: 1 mal
Kontaktdaten:

Re: Ich besitze eine Wifi-Station oder herkömmliche Station

#12

Beitrag von bernhard »

Hallo,
ich besitze eine WS 2000 aus dem Jahr 2001 und bin
damit immer noch zufrieden.
Den Aussentemperatursensor habe ich mal ausgetauscht
gegen einen SHT75 nach einer Schaltung von dc3yc,
wegen der genaueren Messung der Luftfeuchte.

Gruß Bernhard
WS2000, WS2000PC, WS2500PC
TOA Blitzortung
Antworten