Bresser Blitzsensor

Bresser Stationen / CCL Electronics LTD.
Benutzeravatar
RunMike
Offline
Beiträge: 124
Registriert: 24 Mai 2023, 13:28
Hat sich bedankt: 46 mal
Danksagung erhalten: 10 mal

Bresser Blitzsensor

#1

Beitrag von RunMike »

Hallo Community!
Hat jemand von euch den Bresser Blitzsensor in Betrieb?
Gibt es hierzu Erfahrungswerte?
Das gute Stück kostet nunmal nur die Hälfte im Vergleich zum WH57 / DP60!

Wäre für sachdienliche Hinweise dankbar ...

Gruß

Mike
"Walk through fire and through brimstone and there were no pearly gates;
I'll be sure to ask about it on my final judgement day ... " (Ivan L. Moody)
Benutzeravatar
olicat
Offline
Beiträge: 2066
Registriert: 07 Dez 2020, 20:33
Wohnort: Hohen Neuendorf
Hat sich bedankt: 31 mal
Danksagung erhalten: 419 mal
Kontaktdaten:

Re: Bresser Blitzsensor

#2

Beitrag von olicat »

Hi!

Ich kenne diesen Sensor nicht - ich betreibe keine Bresser-Station. Du solltest jedoch beachten, dass ein Bresser-Sensor nicht zu irgendwelchen Ecowitt-Konsolen kompatibel ist.
Du benötigst also zwingend auch eine Bresser-Konsole zum Betrieb des Bresser-Blitzsensors.
Die Bresser-Teile kosten weniger als 35EUR?

Oliver
Benutzeravatar
RunMike
Offline
Beiträge: 124
Registriert: 24 Mai 2023, 13:28
Hat sich bedankt: 46 mal
Danksagung erhalten: 10 mal

Re: Bresser Blitzsensor

#3

Beitrag von RunMike »

olicat hat geschrieben: 19 Nov 2023, 12:16 Du solltest jedoch beachten, dass ein Bresser-Sensor nicht zu irgendwelchen Ecowitt-Konsolen kompatibel ist.
Du benötigst also zwingend auch eine Bresser-Konsole zum Betrieb des Bresser-Blitzsensors.
Die Bresser-Teile kosten weniger als 35EUR?
Zu 1): Jawohl, habe ich beachtet.
Zu 2): Nicht zu 100% korrekt. Der Bresser Lightning wird vom Projekt "rtl_433" unterstützt (protocol no. 249). Das ist für mich vollends ausreichend. Ich bin derjenige mit 40 x WH51, remember?
Zu 3): Ich bestelle nicht gerne direkt in Asien, da ausgerechnet meine Bestellungen dann immer beim Zoll hängen bleiben. Beim großen Online-Händler mit dem schnellen Lieferservice kostet der Bresser Lightning 43,09 Euro (Stand 19.11.2023). Für den Ecowitt WH57 werden 89 Euro aufgerufen. Ok, das ist mit Schutzgehäuse. Aber von der Größenordnung her ist das schon etwa so, wie von mir angeführt.

Dass ich hier niemanden finden werde, der beide Sensoren in Betrieb hat und die vergleichen kann, war mir auch klar. Daher auch keine derartige Fragestellung oder Thread-Bezeichnung.
Und da ich das mehr oder minder als Experiment sehe, tun mir 43 Euro weniger weh, als 70 oder mehr ...

Gruß

Mike
"Walk through fire and through brimstone and there were no pearly gates;
I'll be sure to ask about it on my final judgement day ... " (Ivan L. Moody)
Benutzeravatar
olicat
Offline
Beiträge: 2066
Registriert: 07 Dez 2020, 20:33
Wohnort: Hohen Neuendorf
Hat sich bedankt: 31 mal
Danksagung erhalten: 419 mal
Kontaktdaten:

Re: Bresser Blitzsensor

#4

Beitrag von olicat »

Hi!

Tatsaechlich war mir nicht bewusst, dass Du der mit den 40 WH51 und rtl433-Anbindung bist. Dann ergibt Deine Anfrage aber durchaus Sinn.
Wobei ich fuer mich persoenlich eher in einem Universum bleiben wuerde ...
BTW: der WH57 kostet bei Froggit als DP60 69,99EUR.

Aber vielleicht meldet sich ja hier auch noch jemand, der ueber Erfahrungen mit dem Bresser-Sensor aus erster Hand verfuegt.

Schoenen Sonntag, Oliver
Benutzeravatar
RunMike
Offline
Beiträge: 124
Registriert: 24 Mai 2023, 13:28
Hat sich bedankt: 46 mal
Danksagung erhalten: 10 mal

Re: Bresser Blitzsensor

#5

Beitrag von RunMike »

olicat hat geschrieben: 19 Nov 2023, 13:53
Wobei ich fuer mich persoenlich eher in einem Universum bleiben wuerde ...
Da gebe ich dir uneingeschränkt recht. Das Witzige ist, dass ich sogar tatsächlich eine Bresser 5-in-1 Wetterstation seit 2015 in Betrieb habe. An der habe ich mir die Zähne ausgebissen, die Daten abzugreifen und in Home-Assistant zu nutzen. Daher bin ich ja ins Ecowitt-Universum gefloatet, weil die Integration hier einfach super ist.
Als ich dann das rtl_433 zum Laufen gebracht habe, stelle ich fest, dass das Bresser 5-in-1 protocol dort schon längst verwendet wird ... Karma is a bitch. Immerhin habe ich jetzt Backup-Sensoren, falls der WS90 oder der GW2000A mal den Dienst verweigern sollten. Die 69 für den Froggit hatte ich auch schon gesehen. Da ich aber auch noch mindestens zwei WH51L kaufen will, sofern dein Testbericht / Fazit gut ausfällt, versuche ich gerade zu haushalten ...

Gruß

Mike
"Walk through fire and through brimstone and there were no pearly gates;
I'll be sure to ask about it on my final judgement day ... " (Ivan L. Moody)
Benutzeravatar
RunMike
Offline
Beiträge: 124
Registriert: 24 Mai 2023, 13:28
Hat sich bedankt: 46 mal
Danksagung erhalten: 10 mal

Re: Bresser Blitzsensor

#6

Beitrag von RunMike »

Nvm.
Habe jetzt den AS3935 zum Funktionieren gebracht.
Der Bresser Blitzsensor hat sich also erledigt.

Gruß

Mike
"Walk through fire and through brimstone and there were no pearly gates;
I'll be sure to ask about it on my final judgement day ... " (Ivan L. Moody)
dc3yc
Offline
Beiträge: 91
Registriert: 07 Dez 2020, 20:22
Wohnort: Frankens Metropole
Hat sich bedankt: 4 mal
Danksagung erhalten: 11 mal
Kontaktdaten:

Re: Bresser Blitzsensor

#7

Beitrag von dc3yc »

Hast du auch den Antennenabgleich geschafft ohne Umbau? Oder gibts mittlerweilen korrekt bestückte Module?
Benutzeravatar
RunMike
Offline
Beiträge: 124
Registriert: 24 Mai 2023, 13:28
Hat sich bedankt: 46 mal
Danksagung erhalten: 10 mal

Re: Bresser Blitzsensor

#8

Beitrag von RunMike »

dc3yc hat geschrieben: 28 Dez 2023, 10:02 Hast du auch den Antennenabgleich geschafft ohne Umbau? Oder gibts mittlerweilen korrekt bestückte Module?
Hallo!
Hatte leider vergessen, das Thema zu abonnieren.
Deshalb habe ich es gar nicht geschnallt, dass jemand geantwortet hat.
Dafür erst mal sorry!
Leider funktioniert mein AS3935 auch nicht ordentlich. Was er zuverlässig anzeigt, ist "Noise", wenn der Kühlschrank anspringt. Das ging weg mit der Einstellung "noise=3". Dabei rede ich von der .yaml in Home-Assistant.
In Sachen Blitze dachte ich erst, dass es einigermaßen reell funktioniert. Aber wenn er erst mal was entdeckt hat (auch ohne Gewitter!), meldet er alle ca. 20 - 30 Sekunden einen Blitz mit der selben Entfernung.
Daraufhin habe ich das Ding frustriert eingemottet. Nachdem es vor ein paar Tagen erstmals wieder ein ordentliches Gewitter hatte, habe ich den Sensor mal wieder aktiviert, um zu sehen, ob er sich bei reellen Bedingungen anders verhält. Leider ist das Verhalten dann auch nicht besser.
Auf Github habe ich keine Problemlösung gefunden.
Warst du in irgendeiner Form erfolgreich?

Gruß

Mike
"Walk through fire and through brimstone and there were no pearly gates;
I'll be sure to ask about it on my final judgement day ... " (Ivan L. Moody)
dc3yc
Offline
Beiträge: 91
Registriert: 07 Dez 2020, 20:22
Wohnort: Frankens Metropole
Hat sich bedankt: 4 mal
Danksagung erhalten: 11 mal
Kontaktdaten:

Re: Bresser Blitzsensor

#9

Beitrag von dc3yc »

@RunMike: ich weiß nicht, welche Firmware du verwendest, aber bei vielen AS3935-Libs gibt es die Möglichkeit, die Antenne zu kalibrieren. Da wird dann der benötigte Registerwert für das Abgleich-C ausgegeben. Bei den fehlbestückten Modulen ist dieser Abgleich nicht konvergiert. Deswegen habe ich dann die passenden Kondensatoren selbst eingelötet (laut Applikation). Damit funktionierte es.
Benutzeravatar
RunMike
Offline
Beiträge: 124
Registriert: 24 Mai 2023, 13:28
Hat sich bedankt: 46 mal
Danksagung erhalten: 10 mal

Re: Bresser Blitzsensor

#10

Beitrag von RunMike »

Danke für die schnelle Antwort!

Über die Firmware kann ich leider keine Aussage treffen. Ich verwende, wie angedeutet, einfach nur die ESPHome-Variante via Home-Assistant. Dort kann ich die Parameter "capacitance", "div_ratio" angeben. Mangels Referenz habe ich das noch nicht getestet.
Als Elektroniker der alten Art wäre mir natürlich eine Hardware-Lösung sympathischer. Nachdem die Kondensatoren zu klein für eine Beschriftung sind, kann ich auch keine Aussage treffen, ob es sich bereits um eine aktuelle Version handelt.
Dann werde ich mal nach der Applikation suchen und ebenfalls danach handeln.

Gruß

Mike
"Walk through fire and through brimstone and there were no pearly gates;
I'll be sure to ask about it on my final judgement day ... " (Ivan L. Moody)
Antworten