Meteobridge Datenspeicherung

Für Geräte von Meteohub
Antworten
Bahni
Offline
Beiträge: 19
Registriert: 10 Jan 2021, 11:47
Hat sich bedankt: 3 mal

Meteobridge Datenspeicherung

#1

Beitrag von Bahni »

Hallo,
da Meteohub ja nicht mehr weiterentwickelt wird und es auch keine Updates mehr geben soll will ich auf Meteobridge umsteigen.
Zur Zeit habe ich Meteobridge auf einen Raspberry Pi mit einer zweiten Wetterstation schon im Testbetrieb laufen.
Mir ist bei Meteobridge noch unklar wo und wie die Daten gespeichert werden.
Es gibt unter "System/Administration" ganz unten die Einstellmöglichkeiten "keine Speicherung", "nur Speicherung zugeordneter Daten (24)" und "Speicherung aller Daten (25).
In der Beschreibung kann ich darüber leider nichts finden?
Ich kann auch nicht finden wo die Daten auf der SD-Karte gespeichert werden?
Benutzt eventuell hier jemand Meteobridge und kann mir da weiterhelfen?

Schonmal Danke!
Gruß Bahni

AWEKAS

Meteohub
Raspberry Pi 3
Meteostick
Davis Vantage Vue
ELV WS 300 PC mit KS300
ELV (Velleman) WS 3080
NAS-QNAP TS-209 PRO II
Benutzeravatar
Jürgen B
Offline
Beiträge: 192
Registriert: 07 Dez 2020, 18:32
Wohnort: Brachelen 67 m über NN
Hat sich bedankt: 14 mal
Danksagung erhalten: 6 mal

Re: Meteobridge Datenspeicherung

#2

Beitrag von Jürgen B »

Hallo,
ich habe die MB Pro die hat meines Wissens
einen Internen 1 GB Speicher.
Schöne Grüße Jürgen
Davis Vantage Pro 2 Aktiv Plus mit Bodenstation
https://www.awekas.at/de/instrument.php?id=14852
Benutzeravatar
wneudeck
Offline
Beiträge: 238
Registriert: 27 Nov 2020, 22:23
Wohnort: Donauwörth
Hat sich bedankt: 2 mal
Danksagung erhalten: 32 mal
Kontaktdaten:

Re: Meteobridge Datenspeicherung

#3

Beitrag von wneudeck »

Hallo Jürgen,
die MBPro ist aber mit Meteobridge nicht zu vergleichen. Außerdmem vermute ich nach seinen Angaben, dass er nicht das Gerät Meteobridge hat, sondern eben "nur" die Software auf dem Mini-PC installiert hat.
Benutzeravatar
Jürgen B
Offline
Beiträge: 192
Registriert: 07 Dez 2020, 18:32
Wohnort: Brachelen 67 m über NN
Hat sich bedankt: 14 mal
Danksagung erhalten: 6 mal

Re: Meteobridge Datenspeicherung

#4

Beitrag von Jürgen B »

Hallo Werner,
wenn ich in seinem Beitrag auf die Beschreibung
in Rot klicke sehe ich dort die MB PRO.
Schöne Grüße Jürgen
Davis Vantage Pro 2 Aktiv Plus mit Bodenstation
https://www.awekas.at/de/instrument.php?id=14852
Bahni
Offline
Beiträge: 19
Registriert: 10 Jan 2021, 11:47
Hat sich bedankt: 3 mal

Re: Meteobridge Datenspeicherung

#5

Beitrag von Bahni »

Ich habe die Software "Meteobridge" auf einen Raspberry Pi (mini PC) installiert, die Bedienung ist gleich der Meteobridge Pro. Habe aber 16GB Speicher. Darum geht es hier aber nicht!
Hier noch einmal meine Frage:
Mir ist bei Meteobridge noch unklar wo und wie die Daten gespeichert werden, also in welchen Ordner auf der SD-Karte?
Es gibt unter "System/Administration" ganz unten die Einstellmöglichkeiten "keine Speicherung", "nur Speicherung zugeordneter Daten (24)" und "Speicherung aller Daten (25).
Außerdem währe es schön das "root" Passwort zu wissen um ab und zu eine Sicherungskopie der Wetterdaten machen zu können.
Gruß Bahni

AWEKAS

Meteohub
Raspberry Pi 3
Meteostick
Davis Vantage Vue
ELV WS 300 PC mit KS300
ELV (Velleman) WS 3080
NAS-QNAP TS-209 PRO II
Benutzeravatar
wneudeck
Offline
Beiträge: 238
Registriert: 27 Nov 2020, 22:23
Wohnort: Donauwörth
Hat sich bedankt: 2 mal
Danksagung erhalten: 32 mal
Kontaktdaten:

Re: Meteobridge Datenspeicherung

#6

Beitrag von wneudeck »

Hallo Bahni,
ich habe ja die MeteobridgePro und wenn es bei Dir dieselbe Software ist, eben nur auf einem anderen Gerät, dann kann ich Dir zumindest mal sagen, wie es bei mir ist.
Du solltest zumindest mal eine Netzwerkverbindung herstellen können, wenn Du bei den Netzwerkeinstellungen die URL der Meteobridge (z.B. 192.168.178.23) aufrufst.
Ich lege dort dann ein Laufwerk z: an und kann dann zumindest auf die Ordner
charts - Export - thml - import usw. mit dem Explorer zu greifen
Wenn man tiefer eindringen will, nehme ich einen client wie WinSCP und wähle mich ein. Die Serveradresse ist dort auch die URL, der Benutzername ist 'root' und das Passwort 'meteobridge', wenn es nicht geändert wurde.
Und wenn man dann noch tiefer eindringen will, nimmt man z.B. Putty, das auch in WinSCP integriert ist.
Bahni
Offline
Beiträge: 19
Registriert: 10 Jan 2021, 11:47
Hat sich bedankt: 3 mal

Re: Meteobridge Datenspeicherung

#7

Beitrag von Bahni »

Hallo Werner,
vielen Dank für die Zeilen.
Mit SMB als Laufwerk das funktioniert bei mir auch.
Aber das "root" Passwort "meteobridge" schein bei mir ein anderes zu sein, funktioniert nicht.
Ich kenne das ja von Meteohub dort ist bei mir das root Paßwort auch "meteohub".
Gruß Bahni

AWEKAS

Meteohub
Raspberry Pi 3
Meteostick
Davis Vantage Vue
ELV WS 300 PC mit KS300
ELV (Velleman) WS 3080
NAS-QNAP TS-209 PRO II
Bahni
Offline
Beiträge: 19
Registriert: 10 Jan 2021, 11:47
Hat sich bedankt: 3 mal

Re: Meteobridge Datenspeicherung

#8

Beitrag von Bahni »

Habe meinen Fehler jetzt gefunden.
Das SMB Passwort was man unter System/Administration ändern kann ist das "root" Passwort.
Gruß Bahni

AWEKAS

Meteohub
Raspberry Pi 3
Meteostick
Davis Vantage Vue
ELV WS 300 PC mit KS300
ELV (Velleman) WS 3080
NAS-QNAP TS-209 PRO II
Antworten