Kalibrierungsfaktor DP80 Regenmesser

Für Geräte von froggit
Antworten
mito98
Offline
Beiträge: 6
Registriert: 20 Aug 2022, 09:21

Kalibrierungsfaktor DP80 Regenmesser

#1

Beitrag von mito98 »

Hallo Leute,

bin seit kurzem stolzer Besitzer einer Frogitt Wetterstation mit dem DP80 Regenmesser. Leider passt die Menge des DP Regenmessers nicht mit der Menge meines "analogen" Regenmesser über ein. Welchen Kalibrierungsfaktor habt ihr hinterlegt?

Habe schon einmal den Wert auf anraten von einem Forumsmitglied auf 1,04 gesetzt. Leider zeigt der Regenmesser immer noch zu wenig an. Vermutlich müsste ich unter 1, oder?

Schon einmal vielen Dank für eure Hilfe
Benutzeravatar
Gyvate
Offline
Beiträge: 1100
Registriert: 10 Aug 2021, 21:41
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 2 mal
Danksagung erhalten: 136 mal
Kontaktdaten:

Re: Kalibrierungsfaktor DP80 Regenmesser

#2

Beitrag von Gyvate »

Erstens würde ich - auch beim manuellen, analogen Regenmesser, grössere Mengen für Vergleiche zu Grunde legen.
Zweitens ist 1,04 die Berücksichtigung von Rundungsfehlern bei der inch/mm Umrechnung.
Die Englische Bezeichnung des Faktors heisst "gain", also Gewinn => ein grösserer Faktor bringt ein grösseres Ergebnis.
Werte <1.0 bringen eine Veringerung des Ergebnisses.
Der WH40/DP80 zeigt üblicherweise bei Starkregen mit Wind größere Messverluste.
Abhilfe schafft ein Aufsatz z.B. viewtopic.php?t=1133
Es gibt auch einfachere Ansätze - z.B. ein steifes Plastikband (ca. 5 cm hoch)- ich habe auch schon Metallstreifen gesehen.

Ich selbst habe einen Aufsatz und den Faktor 1.04 und die Ergebnisse passen gut zu zwei manuellen Regenmessern. (+/- 0.1 mm Messlöffelfüllung Fehler und +/- 0.1 mm Ablesefehler beim manuellen Regenmesser => +/- 0.2 mm Toleranz. Genauer geht es nicht.)
Zuletzt geändert von Gyvate am 20 Sep 2022, 19:47, insgesamt 1-mal geändert.
WH4000SE/WS2320E, HP1000SE Pro/HP2553, GW2001 - DP1500, GW1100, GW1000, WH2650, Meteobridge RPi4B-2GB/16GB SLC 2850, Weewx 4.5.1/4.8.0, CumulusMX 3.20.2 b3205, Barani MeteoShield Pro, Personal Weather Tablet (PWT) - http://meshka.eu
mito98
Offline
Beiträge: 6
Registriert: 20 Aug 2022, 09:21

Re: Kalibrierungsfaktor DP80 Regenmesser

#3

Beitrag von mito98 »

Danke für deine Antwort, den Aufsatz habe ich nachgerüstet. Die Abweichund in meinem Fall finde ich schon etwas zu viel. Vielleicht muss ich es einmal genauer ermitteln
Benutzeravatar
Wetterfrosch
Offline
Beiträge: 223
Registriert: 08 Dez 2020, 10:49
Wohnort: 79410 Badenweiler (350mNN) / Breisgau-Hochschwarzwald
Hat sich bedankt: 72 mal
Danksagung erhalten: 22 mal
Kontaktdaten:

Re: Kalibrierungsfaktor DP80 Regenmesser

#4

Beitrag von Wetterfrosch »

Hi,

teste es doch einfach mal mit einer fest deffinierten Menge an wasser die du in den regemesser kippst aus und schaue wieviel Niederschlag er dir dann anzeigt, dann kannst den Korrekturfaktor ja darüber exakt bestimmen.

Dazu musst du ja nur die Fläche des Auffangtrichters wissen und nehmen wir mal an, du willst 5mm Niederschlag simmulieren, dann musst die Fläche des Auffangtrichters mit 5mm Niederschlag multiplizieren um dann die Menge an Wasser zu bekommen, die du in den Regenmesser kippen musst um 5mm Niederschlag zu simmulieren.

Denke an die richtigen Einheiten bei der Umrechnung, d.h. 1 Kubickdezimeter (also 10cm * 10cm * 10cm) = 1 Liter = 1000 ml
mito98
Offline
Beiträge: 6
Registriert: 20 Aug 2022, 09:21

Re: Kalibrierungsfaktor DP80 Regenmesser

#5

Beitrag von mito98 »

Danke, werde ich demnächst einmal tun
zunshiner
Offline
Beiträge: 77
Registriert: 08 Dez 2020, 13:33
Hat sich bedankt: 4 mal
Danksagung erhalten: 4 mal

Re: Kalibrierungsfaktor DP80 Regenmesser

#6

Beitrag von zunshiner »

Gyvate hat geschrieben: 19 Sep 2022, 14:43
Werte <0 bringen eine Veringerung des Ergebnisses.
Müsste es nicht heißen "Werte < 1 ....."?

Grüße
Mathias
Benutzeravatar
Gyvate
Offline
Beiträge: 1100
Registriert: 10 Aug 2021, 21:41
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 2 mal
Danksagung erhalten: 136 mal
Kontaktdaten:

Re: Kalibrierungsfaktor DP80 Regenmesser

#7

Beitrag von Gyvate »

zunshiner hat geschrieben: 20 Sep 2022, 18:31
Gyvate hat geschrieben: 19 Sep 2022, 14:43
Werte <0 bringen eine Veringerung des Ergebnisses.
Müsste es nicht heißen "Werte < 1 ....."?

Grüße
Mathias
richtig - da sind mir die "1." verloren gegangen. Hab's korrigiert.
WH4000SE/WS2320E, HP1000SE Pro/HP2553, GW2001 - DP1500, GW1100, GW1000, WH2650, Meteobridge RPi4B-2GB/16GB SLC 2850, Weewx 4.5.1/4.8.0, CumulusMX 3.20.2 b3205, Barani MeteoShield Pro, Personal Weather Tablet (PWT) - http://meshka.eu
Antworten